Aktuell

25.05.2018

Infostand bei Graff - Bücher und Medien

Ab in die Stadt! Am Samstag, den 26. Mai sind wir ab 11.00 Uhr bei schönstem Sonnenschein bei Graff - Bücher und Medien in der Fußgängerzone zu finden und haben alle Infos übers Programm 2018 und wie immer auch ein paar Specials im Gepäck.

Img 20180411 153247
23.05.2018

Projektförderung im Fonds TURN der Kulturstiftung des Bundes

Mit dem Projekt SCHULD nimmt das Festival Theaterformen zusammen mit dem Festival Kinani in Maputo (Mosambik) und dem National Arts Festival in Grahamstown (Südafrika) die Auseinandersetzung mit fortwährenden postkolonialen Verstrickungen in den Blick, wie sie in Theater, Tanz und Performance auf dem afrikanischen Kontinent und in den Werken afrikanischer Künstler in der Diaspora gespiegelt werden. "SCHULD" beschäftigt sich mit den Implikationen und Mechanismen von Schuld als finanzieller, moralischer und juristischer Kategorie. Das Projekt wird gefördert im Fonds TURN der Kulturstiftung des Bundes.

01 Jungfrau Jade Bowers Foto Jan Potgieter Quer
09.05.2018

Performer_innen für SCHULDFABRIK von Julian Hetzel gesucht

Für den installativen Theaterparcours, den das Publikum in SCHULDFABRIK von Julian Hetzel durchläuft, suchen wir noch mehrere Performer_innen mit unterschiedlichen Anforderungsprofilen.

Schuldfabrik 1603 By Wolf Silveri Steirischer Herbst
08.05.2018

Übertitler_innen in Braunschweig gesucht

Für das Festival Theaterformen 2018 suchen wir Übertitler_innen. Ausgewiesene Erfahrungen im Bereich des Übertitelns sind nicht notwendig; zu Beginn der Tätigkeit werden eine Einführung und Übungsmöglichkeiten für das Fahren der Übertitel angeboten.  

02 Piece Pour La Technique©Katrin Ribbe
07.05.2018

Theaterformen Ticketberatung im Mai

Haben Sie sich schon ihren persönlichen Festivalfahrplan zusammengestellt? Für alle, die ob der großen Auswahlmöglichkeiten noch etwas Unterstützung bei der Stückauswahl brauchen, gibt es unsere Theaterformen-Ticketberatung Tendenziös & Tiefgründig. An vier Freitagen im Mai beraten wir Sie ab 15 Uhr persönlich beim Kartenkauf im Kassenfoyer des Staatstheaters Braunschweig.

01 Dennewald Wegner Foto Tf
11.04.2018

Programm 2018

Martine Dennewald erklärt, was das diesjährige Programm besonders macht: „Auch dieses Jahr erzählt das Festival Theaterformen nicht nur Geschichten aus aller Welt – es berichtet auch davon, wie diese Geschichten miteinander zusammenhängen, wie Biographien zwischen den Kontinenten verortet sein können, wie historische Verflechtungen und insbesondere die koloniale Vergangenheit unsere Gegenwart prägen. Die Stücke spiegeln und ergänzen sich gegenseitig, und wer sich mehrere anschaut, kann einen Blick auf dieses Mosaik erhaschen, in dem sich die einzelnen Steine zu einem großen Bild zusammenfügen."

Festivalzentrum Foto Andreas Etter 08