08.02.2019

Praktikant*in für die Produktion gesucht

Das Festival Theaterformen, Veranstaltung der Staatstheater Hannover und Braunschweig, präsentiert zeitgenössisches Theater im jährlichen Wechsel in Hannover und Braunschweig. Das Festival zeigt internationale Formen und vielfältige Formate – von großen, aufwändigen Produktionen bis hin zu kleinen intimen Performances, heutigem Sprechtheater, dokumentarischen Projekten und Arbeiten, die außerhalb des Theaters entstehen und die Stadt zur Bühne machen. 2019 findet das Festival vom 20. bis 30. Juni in Hannover statt. 

Wir legen Wert auf ein diskriminierungssensibles Arbeitsumfeld, in dem ein wertschätzendes Miteinander unter Kolleg*innen und Künstler*innen gelebt wird. Als Festival-Team bilden wir uns fort in diskriminierungskritischer Bildungsarbeit. Wir ermutigen insbesondere Personen mit Diskriminierungserfahrung, sich bei uns zu bewerben. 

Für die Abteilung PRODUKTION suchen wir eine*n Praktikant*in in Teilzeit (befristet).

Zeitraum: 15. April bis 30. Juni 2019 

Arbeitsumfang: 16 Wochenstunden (15. April-31. Mai), 40 Wochenstunden (Juni)

Arbeitsort: Hannover    

Bewerbungsschluss: 28. Februar 2019Die Bewerbungsgespräche finden vom 4. bis 7. März in Hannover statt. 

Die Bezahlung entspricht dem Mindestlohn. 

Der Aufgabenbereich umfasst die Mithilfe in allen Bereichen der Festivalproduktion. Sie bekommen Einblicke in die Planung und Durchführung eines internationalen Festivals, werden in Prozesse der Organisation, Logistik und Kommunikation mit den beteiligten Abteilungen des Staatstheaters einbezogen und unterstützen tatkräftig den reibungslosen Ablauf der einzelnen Events. Auch die Übernahme von Runner-Tätigkeiten und vereinzelten Fahrdiensten werden von Ihnen erwartet.

Wir bieten

Einblicke in Konzeption, Programmgestaltung und Organisation eines internationalen Festivals und eigenverantwortliche Aufgabenbereiche innerhalb des zweiköpfigen Produktionsteams.

Sie bringen mit  

Eine zupackende, ziel- und lösungsorientierte Arbeitsweise, Interesse an internationaler Theater- und Kulturarbeit. Gute Deutsch- und Englischkenntnisse, Flexibilität, Belastbarkeit, Teamfähigkeit und Pragmatismus, Bereitschaft zur Arbeit an Abenden und Wochenenden, Führerschein Klasse 3 bzw. Klasse B. Bitte schicken Sie ihre digitale Bewerbung bis zum 28. Februar an Sarah Hollender, Mitarbeit Produktion, unter hollender@theaterformen.de