05.02.2019

Sammler*innen gesucht

Wir suchen Menschen, die in ihrer Freizeit Dinge sammeln wie Müll, Modellautos, Zeitungen, Glasfiguren, Steine, Scheren, Briefmarken, Murmeln, Perücken, Stühle, Münzen, Messer, Autos, Spielzeuge, Puppen, Uhren, Schreibmaschinen, Modelleisenbahnen, Trecker, Gitarren, Tierpräparate, Seife, Schlangen oder Metall und ihre besonderen Sammlungen in einem Theaterstück zeigen und darüber sprechen möchten.

Abigail Browde und Michael Silverstone sind 600 HIGHWAYMEN. Das US-amerikanische Theaterduo, das mit ihren partizipativen StückenThe Record und The Fever 2015 und 2017 beim Festival Theaterformen zu Gast war, zeigt in diesem Jahr sein neues Projekt The Collectors, basierend auf den Geschichten der – und gemeinsam mit – den Sammler*innen.

Haben Sie Interesse? Oder kennen Sie jemanden, den wir treffen sollten? Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme. Bitte schicken Sie uns folgende Infos mit auf den Weg:

  • Name und Geburtsdatum, Wohnort, Email, Telefon 
  • Würden Sie Teile Ihrer Sammlung im Theaterstück zeigen? 
  • Woraus und aus wie vielen Einzelstücken besteht Ihre Sammlung?
  • Wie haben Sie von von diesem Projekt gehört?

Bitte beachten Sie die folgenden wichtigen verbindlichen Termine

14. bis 18. März 2019
Treffen: Das Regie-Duo Abigail Browde und Michael Silverstone treffen interessierte Sammler*innen. Anschließend werden drei bis fünf Personen für das Theaterstück ausgewählt.

11. bis 28. Juni 2019
Jede*r Sammler*in probt einzeln mit den Regisseur*innen.

29. und 30. Juni 2019
Vorstellungen beim Festival Theaterformen. 

Bitte teilen Sie diesen Aufruf in Ihrem Bekanntenkreis!

Katharina Wisotzki freut sich bis zum 10. März 2019 über Kontaktaufnahme unter wisotzki@theaterformen.de. Sie steht Ihnen gern bei Fragen zur Verfügung.