DOKUMENTARTHEATER ALS ZEUG*INNENSCHAFT

Zeuginnenschaft Pano

Wie kann dokumentarisches Theater Zeugnis ablegen? Während in Untitled ehemalige politische Gefangene künstlerisch gerahmt von ihren Erfahrun- gen berichten, sprechen in Aleppo. A Portrait of Absence Schauspieler*innen dokumentarische Texte, die durch die Texte des Publikums ergänzt werden. Welche Möglichkeiten und ästheti- schen Strategien für Zeug*innenschaft bietet Dokumentartheater und welche Schwierigkeiten und Grenzen birgt diese Form?  Omar Abi Azar und Junaid Sarieddeen, Zoukak Theatre Company, Regisseure Untitled,Mohammad Al Attar und Omar Abusaada, Künstler Aleppo. A Portrait of Absence, und Monika Borgmann, UMAM Documentation & Research, im Gespräch mit Andrea Frisch, Professorin und Gastwissenschaftlerin am Romanischen Seminar der Leibniz Universität Hannover 

Schauspielhaus Foyer


22.06. 14:00 Uhr . In englischer Sprache

Eintritt frei