FESTIVALCAMPUS

Festivalcampus Illu Rz 06

FESTIVALCAMPUS NIEDERSACHSEN

In Kooperation mit den Kunstfestspielen Herrenhausen bietet das Festival Theaterformen 50 Studierenden von fünf niedersächsischen Hochschulen mit dem Festivalcampus Niedersachsen eine besondere Veranstaltung an: Die jungen Wissenschaftler*innen und Künstler*innen studieren Theaterwissenschaft, Kulturwissenschaft, Szenografie, Kunst, Performance und Komposition in Hannover, Lüneburg, Braunschweig und Hildesheim. Sie besuchen die Veranstaltungen beider Festivals, tauschen sich mit Künstler*innen aus und diskutieren über die Aufführungen in Online-Seminaren und -Workshops. Der Festivalcampus bietet Raum für ästhetische Erfahrungen und kritische Reflexion: die Grundlage für eine lebendige, gesellschaftlich relevante und zukunftsweisende künstlerische und kulturelle Arbeit.

Konzeption und Realisierung Philipp Schulte, Theaterwissenschaftler,  Frankfurt am Main, und Antonia Rohwetter, Kulturwissenschaftlerin, Berlin

Mit Universität Hildesheim . Hochschule für Bildende Künste Braunschweig . Leuphana Universität Lüneburg . Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover . Hochschule Hannover

Gefördert von der Stiftung Niedersachsen