KÜNSTLERISCHE ARBEIT IN DER SCHWARZEN DIASPORA

Tagung Nora

nora chipaumire verhandelt in ihren Choreografien Schwarze Körper und Schwarze Identität auf vielfältige Art und Weise; in ihrer Trilogie #PUNK 100% POP *N!GGA anhand verschiedener Musikstile. Chipaumire ist in Mutare geboren. Sie arbeitet und lebt in New York City. 

nora chipaumire, 
Choreografinund Tänzerin, im Gespräch mit Anja Bandau, Professorin für romanische Literatur- und Kulturwissenschaften an der Leibniz Universität Hannover

Niedersächsische Sparkassenstiftung


21.06. 12:00 Uhr . In englischer Sprache

Eintritt frei