The Fever


600 HIGHWAYMEN . New York City . USA

80-Personen-Stück mit mir mittendrin

The Fever beginnt mit der Geschichte einer Party, die uns so vertraut erscheint, als wären wir dabei gewesen. Und es dauert nicht lange, da mischen wir, das Publikum, uns tatsächlich unter die Gäste, gelockt von der geschickt in die Erzählung verwobenen Anleitung von Abigail Browde und Michael Silverstone. Wir lernen einander kennen, wenn auch zögerlich, nur probeweise. Wir verlassen die Party wieder. Wir helfen einem alten Mann auf die Beine, wer weiß, warum er am Boden liegt. Nach The Record und Employee of the Year zeigen die Theaterformen zum dritten Mal ein Stück von 600 HIGHWAYMEN, den Meistern des respektvollen Miteinanders auf der Bühne. The Fever untersucht, wie wir zueinanderfinden oder auch nicht. Es ist ein Versuch über die Verantwortung der Einzelnen und der Gruppe, eine Übung in Verbindlichkeit und ein bisschen auch ein Test: Wer bist du, wenn alle dich anschauen?

Diskussion „If I can make it there, I’ll make it anywhere.“ 600 HIGHWAYMEN und Sacha Yanow im Gespräch mit Martine Dennewald und Ruth Mayer am SO 18.06. um 14.30 Uhr in der Cumberlandschen Galerie

600 HIGHWAYMEN

Text . Regie Abigail Browde . Michael Silverstone In Zusammenarbeit mit Brandon Wolcott . Emil Abramyan . Eric Southern Mit Tommer Peterson . Marchánt Davis . Jax Jackson Originalmusik Brandon Wolcott . Emil Abramyan Bühne Eric Southern Sound Brandon Wolcott Produktionsleitung Will Delorm


Cumberlandsche Bühne


15.06. 19:00 Uhr

16.06. 17:30 Uhr

17.06. 15:00 Uhr / 21:00 Uhr

18.06. 21:00 Uhr

Eintritt VVK 18 Euro . AK 20 Euro
Ermäßigt VVK 9 Euro . AK 10 Euro
Einführung 17.06. 20:30 . Cumberlandsche Galerie
Dauer 1h15 . keine Pause
Sprache Amerikanisches Englisch

Karten online kaufen