THE ONE THING THAT HELPED . EKO SUPRIYANTO


Gespräch mit Eko Supriyanto und Martine Dennewald

Der indonesische Choreograf Eko Supriyanto (*1970), Gründer und künstlerischer Leiter der EkosDance Company, gilt als einer der bekanntesten Künstler seiner Generation. Er lernte klassischen javanischen Tanz, studierte Modern Dance und zeitgenössische Techniken und tanzte für Madonna und den Theatergroßmeister Peter Sellars. In seinen eigenen Stücken verbindet er die Bewegungsformen, die seine Biografie prägen, zu einem einzigartigen Stil. Zuletzt arbeitete Supriyanto immer wieder auf den Nordmolukken. Ihn faszinieren nicht nur die Bewegungstraditionen dieser entlegenen Region, sondern auch ihre reichhaltige Unterwasserwelt. Nach dem internationalen Erfolg von Cry Jailolo und Balabala ist SALT der dritte Teil seines performativen Forschungsprojekts „The Future of Dance is Under Water“ und Eko Supriyantos erstes Solo, bei dem er selbst auf der Bühne steht.

Zu Eko Supriyantos Solo im Salzstaub

Salt

und seiner Choreografie zum tänzerischen Zusammenhalt auf der geteilten Insel Timor

Ibuibu Belu: Bodies of Borders

Livestream


05.07. 17:30 Uhr . Anmeldung zum Zoom-Talk per Mail an talks@theaterformen.de

Eintritt frei