THE ONE THING THAT HELPED . OGUTU MURAYA


Gespräch mit Ogutu Muraya und Martine Dennewald

Ogutu Muraya ist Schriftsteller, Geschichtenerzähler und Theatermacher, dessen Arbeiten sich auf unterschiedlichste Art und Weise mit traditioneller, mündlicher Erzählkunst auseinandersetzen. Er betrachtet Kunst als Katalysator für das Einfordern von Rechten und das Bewahren von Erzählungen, die innerhalb des Mainstream oft unsichtbar bleiben. Ogutu Muraya studierte Internationale Beziehungen am USIU-Africa und machte dort seinen Master of Arts an der Amsterdam University of the Arts - DAS Theatre. Außerdem ist er stellvertretender Direktor der Theatre Company Kenia und arbeitet als Redaktionsassistent bei Kwani Trust. Zusammen mit Arts und AOK ko-produziert er das jährlich stattfindende Storytelling Konzert Tales & Stories. Seine Arbeiten waren in den letzten Jahren auf zahlreichen Festivals in Europa und Ostafrika zu sehen: The Hay Festival (Wales), HIFA (Harare), NuVo Arts Festival (Kampala), Spoken Wor:l:ds (Berlin), Globe to Globe Festival (London), Ranga Shankara (Bangalore), Afrovibes Festival (Amsterdam), Spielart (München) und Ruhrtriennale (Bochum).

Zu Murayas Arbeit über die Insel Ndzuwani:
The Ocean Will Always Try to Pull You In

Livestream


02.07. 19:30 Uhr . Anmeldung zum Zoom-Talk per Mail an talks@theaterformen.de

Eintritt frei