O que não acontece

WAS NICHT PASSIERT

Sofia Dias . Vítor Roriz . Lissabon . Portugal

Ersatzvorstellung für Sopro


Choreografischer Clinch zwischen Körpern und Wörtern
Seit 2006 arbeiten Sofia Dias und Vítor Roriz als Choreografie-Duo zusammen an Tanzstücken über die Plastizität von Wörtern und über die Beziehung zwischen Körpern und Objekten. Glaubten sie bisher, dass jedes ihrer Stücke ein Fenster zu einem bestimmten Moment ihrer Recherche sei, verstehen sie jetzt jedes Stück als eine Synthese des Lebens selbst, als ob jede Performance eine bestimmte Sichtweise der Welt widerspiegeln würde: Wie ist es, zu leben, zu zerstören und gemeinsam etwas aufzubauen? Die Ko-Existenz von Wörtern und Bewegungen ist dabei zentral. Was nicht passiert spannt den Bogen zwischen beiden aufs Äußerste. Es beginnt, wie frühere Arbeiten von Dias und Roriz auch, mit einer Erzählung. „Denn eine Geste erzeugt eine Vorstellung, genau wie ein Wort, jedes Mal wenn wir etwas sagen, ein ganzes Universum in sich trägt.“ Diese Erzählung wird jedoch unterbrochen, wie in einem Film, wenn Bilder fehlen, oder bei einer schlechten Telefonverbindung. Das Geräusch, das das Signal stört, erzeugt eine besondere Aufmerksamkeit, und bringt uns zurück an den Ursprung von Wörtern und Bewegung.  

Von und mit Sofia Dias . Vítor Roriz Künstlerische Mitarbeit Thomas Walgrave . Alex Cassal . Pedro Costa . Catarina Dias Sound Sofia Dias Technik Nuno Borda de Água Produktion S&V Koproduktion Alkantara Tourmanagement international Something Great Residenzen bei Culturgest . Espaço Alkantara . TNDMII . O-PART / Companhia Nacional de Bailado / Estúdios Victor Córdon – Programa em Trânsito Übersetzung und Fahren der Übertitel Joana Frazão Übertitel David Maß / Panthea Künstler_innenbetreuung Jaqueline Lisboa Deutsche Übersetzung Henning Bochert / Bochert Translations


Staatstheater Grosses Haus


10.06. - 11.06. 19:00 Uhr

Eintritt VVK 24 / 18 Euro . AK 26 / 20 Euro
Ermäßigt VVK 12 / 9 Euro . AK 13 / 10 Euro
Einführung 10.06. 18.30 Uhr . Louis-Spohr-Saal
Warm-up 11.06. 18.00 Uhr . Meeting-point Kassenfoyer
Dauer 1h15 . keine Pause
Sprache Portugiesisch und Englisch mit deutschen und englischen Übertiteln