Gespräche

Web Illu WorkshopRP 8

WAS GEHT DAS BRAUNSCHWEIG AN?
Koloniale Kontinuitäten in Deutschland  

Mit Joshua Kwesi Aikins, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universität Bielefeld, Forschungsschwerpunkte Kolonialität und Erinnerungspolitik in Deutschland, Repräsentation der afrikanischen Diaspora, kritische Weißseinsforschung

Moderation René Aguigah (Kulturjournalist und Moderator) 

In Zusammenarbeit mit der Niedersächsischen Landeszentrale für politische Bildung  

GROSSES HAUS LOUIS-SPOHR-SAAL
SA 09.06. 17.00 Uhr
Sprache Deutsch
Dauer 1h30


WEISSE (UN)SCHULD 

Mit Jovita dos Santos Pinto, Doktorandin Schwerpunkt Postkolonialismus, Interdisziplinäres Zentrum für Geschlechterforschung, Universität Bern
Julian Hetzel, Regisseur Schuldfabrik
Consolate Sipérius, Schauspielerin Mitleid. Die Geschichte des Maschinengewehrs

Moderation Julian Warner, Kulturanthropologe und Dramaturg, Forschungsschwerpunkte Black Diaspora Studies, Rassismus- und Popkulturforschung  

GROSSES HAUS LOUIS-SPOHR-SAAL
SO 10.06. 15.00 Uhr
Sprache Deutsch
Dauer 1h30


LAND, RESSOURCEN, KÖRPER
Künstlerische Allianzen für Indigene Landrechte

Mit Curtis Taylor, Erzähler Collisions
Kevin Matthew Wong, Autor und Performer The Chemical Valley Project

GROSSES HAUS LOUIS-SPOHR-SAAL
DI 12.06. 18.00 Uhr
Sprache Englisch
Dauer 1h30


WAHRHEIT UND VERSÖHNUNG
Zur künstlerischen Aufarbeitung von kolonialem Genozid  

Mit Dorothée Munyaneza, Regisseurin und Performerin Samedi Détente
Prof. Dr. Ananda Breed, Professor in Theatre, School of Fine and Performing Arts, University of Lincoln, Autorin von Performing the Nation: Genocide, Justice, Reconciliation, Beraterin bei UNICEF und IREX 

Moderation Josephine Apraku, Afrikawissenschaftlerin, Alice Salomon Hochschule Berlin, Leiterin IDB | Institut für diskriminierungsfreie Bildung  

GROSSES HAUS LOUIS-SPOHR-SAAL
SA 16.06. 15.00 Uhr
Sprache Englisch
Dauer 1h30


TISCHGESPRÄCHE ÜBER DIE MÖGLICHKEIT EINER DEKOLONISIERTEN INSTITUTION  

Mit Jade Bowers, Regisseurin Jungfrau
Idio Chichava, Choreograf Theka
Horácio Macuácua, Choreograf Theka
Martine Dennewald, Künstlerische Leiterin Festival Theaterformen
Ashraf Johaardien, Festivalleiter National Arts Festival Grahamstown
Elisa Liepsch, Dramaturgin 3x30
Quito Tembe, Festivalleiter, Festival Kinani Maputo
Stipendiat_innen der Festivalakademie und Journalist_innen von Watch & Write

GROSSES HAUS LOUIS-SPOHR-SAAL
SO 17.06. 15.30 Uhr
Sprache Englisch und Deutsch
Dauer 2h


Die Diskussionen entstehen in Kooperation mit dem Internationalen Forschungskolleg Verflechtungen von Theaterkulturen der Freien Universität Berlin.  

Grosses Haus . Louis-Spohr-Saal


09.06. 17:00 Uhr . Was geht das Braunschweig an?

10.06. 15:00 Uhr . Weiße (Un)Schuld

12.06. 18:00 Uhr . Land, Ressourcen und Körper

16.06. 15:00 Uhr . Wahrheit und Versöhnung

17.06. 15:30 Uhr . Tischgespräche

Eintritt frei