08.10.2019

Freie Stellen 2020

Stellenausschreibungen Festival Theaterformen 2020


Management: Assistenz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Mitarbeit und Praktikum
Produktion: Mitarbeit und Praktikum
Projektassistenz mit Spanischkenntnissen


Das Festival Theaterformen, Veranstaltung der Staatstheater Hannover und Braunschweig, präsentiert zeitgenössisches internationales Theater im jährlichen Wechsel in Hannover und Braunschweig. Das Festival zeigt neue internationale Formen und vielfältige Formate – von großen, aufwändigen Produktionen bis hin zu kleinen intimen Performances, zeitgenössischem Sprechtheater, dokumentarischen Projekten oder Arbeiten, die außerhalb des Theaters entstehen und die Stadt zur Bühne machen.

2020 findet das Festival vom 2. bis 12. Juli in Braunschweig statt. 

Wir legen Wert auf ein diskriminierungssensibles Arbeitsumfeld, in dem ein wertschätzendes Miteinander unter Kolleg*innen und Künstler*innen gelebt wird. Als Festival-Team bilden wir uns fort in diskriminierungskritischer Bildungsarbeit. Wir ermutigen insbesondere Personen mit Diskriminierungserfahrung, sich bei uns zu bewerben.  

Unsere Werte und Absichten – auch im Hinblick auf Einstellungspolitik – haben wir in einer Leitlinie zusammengefasst und auf hier veröffentlicht.  


Für das MANAGEMENT
suchen wir eine
Person (m/w/d) für die Assistenz in Teilzeit (befristet).  

Zeitraum 15. April bis 31. Juli 2020
Arbeitsort Braunschweig
Wöchentl. Arbeitszeit April 16 Stdn. / Mai 24 Stdn. / Juni und Juli 40 Stdn.
Bewerbungsschluss 31. Oktober 2019
Die einstündigen Bewerbungsgespräche finden am 13. und 14. November in Hannover statt.

Sie unterstützen
die Geschäftsführung des Festivals in allen Management-Bereichen, hierbei zählen insbesondere zu Ihren Aufgaben Telefondienste, Koordinieren von Terminen des Managements, Kontieren, Rechnungsweitergabe und -ablage, Kommunikation mit Compagnien und Künstler*innen, Kommunikation mit den Abteilungen des Staatstheaters Braunschweig, vor allem mit dem Besucherservice, sowie mit externen Partner*innen, Organisationen und Behörden, Angebotsanfragen bei Unternehmen, Erstellen der GEMA-Listen für Konzerte und Vorstellungen, Annahme und Weitergabe von Steuerkartenbestellungen, Vertragserstellung für Kleindarsteller*innen, Artist Care u.a., Erstellen des Festival-Abenddienstplans, Durchführen von Abenddiensten in Zusammenarbeit mit dem Direktionsdienst des Veranstaltungsortes, Unterstützung der PR bei Werbeaktionen. 

Sie bringen mit
eine strukturierte, ziel- und lösungsorientierte Arbeitsweise, kommunikatives und diplomatisches Geschick, Organisationsstärke und Eigeninitiative, verhandlungssicheres Deutsch und Englisch, Flexibilität, Belastbarkeit, Teamfähigkeit und Pragmatismus, sicheren Umgang mit gängigen Computerprogrammen, Interesse an internationalem zeitgenössischen Theater.

Die Stelle
ist geeignet für Studierende und Berufseinsteiger*innen, die Erfahrungen im Kulturmanagement – insbesondere in der Verwaltung und im kaufmännischen Bereich – sammeln möchten.

Bitte schicken Sie Ihre digitale Bewerbung bis zum 31. Oktober 2019 an Malte Wegner, Management, unter wegner@theaterformen.de 


suchen wir eine Person (m/w/d) für die Mitarbeit in Vollzeit (befristet).

 

Zeitraum 1. März bis 31. Juli 2020

Arbeitsort Braunschweig

Wöchentl. Arbeitszeit 40 Stdn.

Bewerbungsschluss 31. Oktober 2019

Die einstündigen Bewerbungsgespräche finden zwischen dem 12. und 14. November in Hannover statt.

 

Der Aufgabenbereich

umfasst alle Disziplinen der Kultur-PR und des Marketings, dazu gehören u. a. das Verfassen verschiedener Textarten, die Pressearbeit und die Betreuung der Web-Site / des CMS / des Presseportals, die Durchführung von Marketingmaßnahmen (Print und Direkt), der Vertrieb der Drucksachen und die Betreuung von Infoständen. Außerdem wünschen wir uns Expertise in Online-Aktivitäten. Dieser Bereich umfasst unter anderem die Entwicklung von Media-Strategien u.a. für Instagram, Facebook und Twitter, das Erstellen von Redaktionsplänen, das Verfassen und Veröffentlichen von Beiträgen und die Recherche aktueller Trends und Themen.

 

Sie bringen mit

ein mit Diplom / Master / Magister abgeschlossenes Studium oder einen vergleichbaren

Abschluss, Erfahrung im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Marketing, Interesse an

internationalem Theater, eine strukturierte und selbstständige Arbeitsweise,

Zuverlässigkeit, Einsatzbereitschaft und Teamgeist, gute Englisch- und gerne weitere

Fremdsprachenkenntnisse. Außerdem kennen Sie sich sehr gut aus mit den

Funktionsweisen und Spezifika sozialer Online-Medien, haben ein Gespür für Sprache und für den richtigen Ton in verschiedenen Medien und bringen technische Kenntnisse in Bild und Videobearbeitung mit.

Bitte schicken Sie ihre digitale Bewerbung bis zum 31. Oktober an Judith Hartstang, Leitung

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, unter hartstang@theaterformen.de

 

Für die PRESSE- UND ÖFFENTLICHKEITSARBEIT

suchen wir eine Person (m/w/d) für ein Praktikum in Teilzeit (befristet).

 

Zeitraum 1. März bis 31. Juli 2020

Arbeitsort Braunschweig

Wöchentl. Arbeitszeit 20 Stdn.

Bewerbungsschluss 31. Oktober 2019

Die einstündigen Bewerbungsgespräche finden zwischen dem 12. und 14. November in Hannover statt.

Das Praktikum wird mit Mindestlohn vergütet.

 

Wir bieten

Einblicke in die Bereiche der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und des Marketings für das

Festival Theaterformen 2020. Dazu gehört u.a. das Verfassen verschiedener Textarten, die

Betreuung lokaler und nationaler Medien, die Organisation von Pressegesprächen, die

Betreuung sozialer Netzwerke / der Web-Site / des CMS / des Presseportals / der

Drucksachen etc., die Durchführung von Marketingmaßnahmen (Print und Direkt) und der

Vertrieb der Drucksachen.

 

Sie bringen mit

bevorzugt ein mit Bachelor abgeschlossenes Studium oder einen vergleichbaren Abschluss,

Interesse an internationalem Theater,eine strukturierte und selbstständige Arbeitsweise, Zuverlässigkeit, Einsatzbereitschaft und Teamgeist, gute Englisch- und gerne weitere Fremdsprachenkenntnisse und den sicheren Umgang mit gängigen Softwareanwendungen und modernen Kommunikationsmedien.

Bitte schicken Sie ihre digitale Bewerbung bis zum 31. Oktober an Judith Hartstang, Leitung

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, unter hartstang@theaterformen.de

 

 

 

Für die PRODUKTION

suchen wir eine Person (m/w/d) für die Mitarbeit in Vollzeit (befristet).

 

Zeitraum 1. März bis 31. Juli 2020

Arbeitsort Braunschweig

Wöchentl. Arbeitszeit 40 Stdn.

Bewerbungsschluss 31. Oktober 2019

Die einstündigen Bewerbungsgespräche finden zwischen dem 5. und 7. November in Hannover statt.

 

Der Aufgabenbereich

umfasst alle Disziplinen der internationalen Festivalproduktion, dazu gehören u.a. die Planung und Durchführung des Festivals, die Koordination und Kommunikation mit den beteiligten Abteilungen des Staatstheaters Braunschweig und mit Partner-Spielstätten. Auch die logistische Organisation wie Reisen, Unterkünfte, Transporte, Erstellung der Festivaldisposition sowie der Monats- und Wochenplanung und die Auswahl, sowie Einarbeitung und Koordination der Künstlerbetreuer*innen gehören zum Tätigkeitsfeld. Gemeinsam mit der Produktionsleitung und in enger Abstimmung mit der Künstlerischen Leitung arbeiten Sie in einem kleinen, engagierten Festival-Team. Wir bieten ein hervorragendes Arbeitsklima und abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Aufgaben.

 

Sie bringen mit

eine zupackende, ziel- und lösungsorientierte Arbeitsweise, kommunikatives und diplomatisches Geschick, Organisationsstärke und Eigeninitiative, verhandlungssicheres Deutsch und Englisch, Flexibilität, Belastbarkeit, Teamfähigkeit und Pragmatismus, Bereitschaft zur Arbeit an Abenden und Wochenenden, Führerschein.

 

Bitte schicken Sie ihre digitale Bewerbung bis zum 31. Oktober an Caroline Froelich, Assistentin der Künstlerischen Leitung, unter froelich@theaterformen.de.

 

 

 

Für die PRODUKTION

suchen wir eine Person (m/w/d) für ein Praktikum in Teilzeit (befristet).

 

Zeitraum 15. März bis 15. Juli 2020

Arbeitsort Braunschweig

Wöchentl. Arbeitszeit 15. März bis 15. Juni: 16 Stdn. / 16. Juni bis 15. Juli: 40 Stdn.

Bewerbungsschluss 31. Oktober 2019

Die einstündigen Bewerbungsgespräche finden zwischen dem 5. und 7. November in Hannover statt.

Das Praktikum wird mit Mindestlohn vergütet.

 

Der Aufgabenbereich

umfasst alle Disziplinen der internationalen Festivalproduktion, dazu gehören u.a. die Planung und Durchführung des Festivals, die Koordination und Kommunikation mit den beteiligten Abteilungen des Staatstheaters Braunschweig und mit Partner-Spielstätten. Auch die logistische Organisation wie Reisen, Unterkünfte, Transporte, Erstellung der Festivaldisposition sowie der Monats- und Wochenplanung gehören zum Tätigkeitsfeld. Darüber hinaus ist diese Position verantwortlich für die Auswahl, Einarbeitung und Koordination der Künstlerbetreuer*innen. Gemeinsam mit der Produktionsleitung und in enger Abstimmung mit der Künstlerischen Leitung arbeiten Sie in einem kleinen, engagierten Festival-Team. Wir bieten ein hervorragendes Arbeitsklima und abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Aufgaben.

 

 

Sie bringen mit

Eine zupackende, ziel- und lösungsorientierte Arbeitsweise, Interesse an internationaler Theater- und Kulturarbeit. Gute Deutsch- und Englischkenntnisse, Flexibilität, Belastbarkeit, Teamfähigkeit und Pragmatismus, Bereitschaft zur Arbeit an Abenden und Wochenenden, Führerschein Klasse 3 bzw. Klasse B.

 

Bitte schicken Sie ihre digitale Bewerbung bis zum 31. Oktober an Caroline Froelich, Assistentin der Künstlerischen Leitung (froelich@theaterformen.de).

 

 

Für die PROJEKTASSISTENZ

einer in Braunschweig entstehenden Installation und den vorbereitenden Workshops einer kubanischen Regisseurin suchen wir eine Person mit Spanischkenntnissen für die Mitarbeit in Teilzeit (befristet).

Zeitraum Workshops 28. bis 31. März, 31. Mai bis 9. Juni Aufbau und Betreuung Installation 28. Juni bis 12. Juli Arbeitsort Braunschweig Bewerbungsschluss 31. Oktober 2019 Die einstündigen Bewerbungsgespräche finden am 7., 11. und 12. November in Hannover statt.

Zum Aufgabenbereich

gehören unter anderem die Akquise von Mitwirkenden, die Planung und Betreuung der Workshops und die Organisation des Installations-Aufbaus, Koordination und Kommunikation mit den beteiligten Abteilungen des Staatstheaters Braunschweig, mündliche Übersetzungen vom Spanischen ins Deutsche und ggf. E-Mail-Kommunikation in spanischer Sprache, die Organisation von Transporten und Catering. Zwischen März und Juni sind zwei Workshop-Phasen mit der kubanischen Regisseurin vorgesehen. Die Verfügbarkeit der Projektassistenz während dieser Zeiten ist obligatorisch. Die Installation wird am 28. Juni aufgebaut und bis zum 12. Juli gezeigt.

Gemeinsam mit dem Produktionsleiter des Festivals und in enger Abstimmung mit der Regisseurin des Projekts arbeiten Sie in einem kleinen, engagierten Festival-Team.

 

Sie bringen mit

eine ziel- und lösungsorientierte Arbeitsweise, kommunikatives und diplomatisches Geschick, verhandlungssicheres Deutsch, Spanisch und gutes Englisch, ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Eigenverantwortlichkeit, Flexibilität, Belastbarkeit, Teamfähigkeit und Pragmatismus, Bereitschaft zur Arbeit an Abenden und Wochenenden.

 

Bitte schicken Sie ihre digitale Bewerbung bis zum 31. Oktober an Caroline Froelich, Assistentin der Künstlerischen Leitung, unter froelich@theaterformen.de

 

 

 

FESTIVAL THEATERFORMEN

 

Niedersächsische Staatstheater Hannover GmbH

Ballhofplatz 5

30159 Hannover

 

Fon +49 . 511 . 9999 2501

Fax +49 . 511 . 9999 2989

  www.theaterformen.de