Captain of The Hour: Tarik Elmoutawakil

Jess Thom / Touretteshero

London

Gespräche

Jess Thom lädt die behinderten Künstler*innen Claire Cunningham und Tarik Elmoutwakil und Kurator*in und Behindertenrechtsaktivist*in Noa Winter als Kapitän*innen der Stunde zu drei Gesprächen über ihre bisherige Reise und ihre Vision einer besseren Welt ein. 
 

Fr 08.07. – Claire Cunningham

Sa 09.07. – Tarik Elmoutawakil

So 10.07. – Noa Winter


Angaben zur Produktion

Tarik Elmoutawakil ist Künstler, Programmierer und kreativer Produzent sowie Gründer und künstlerischer Co-Leiter von Marlborough Productions in Brighton, der einzigen Organisation für darstellende Künste im Vereinigten Königreich, die sich intersektionaler queerer Kunst widmet. Seine aktuelle Arbeit „Brownton Abbey", eine sich entwickelnde Afro-Futures Performance Partei, stellt behinderte QTIPOC (queer, trans, intersex People of Colour) in den Mittelpunkt. Brownton Abbey beansprucht und interpretiert die Spiritualität und Rituale von QTIPOC neu und kanalisiert sie in eine unkonventionelle, barrierefreie Partei. Tarik ist Teil eines internationalen Netzwerks von behinderten QTIPOC-Künstler*innen und trägt zur fortlaufenden Bewegung zur Neugestaltung von Barrierefreiheit und Leitung bei. Als öffentlicher Redner setzt Tarik seinen fröhlichen Aktivismus ein, wo immer er kann, um die Wahrnehmung und Behandlung von marginalisierten QTIPOC zu transformieren.