Jemand fährt mit einem Fahrrad über eine Brücke. Am Fahrrad ist ein Anhänger mit Solarpanels.
Zwei Fahrradanhänger mit Solarpanels und dem Schriftzug: "Cinema del Sol"

Cinema del Sol - das solare Wanderkino

Wissenschaftsladen Hannover e.V.

Hannover

Am 11. und 13.07.2021 rollt das Team des Cinema del Sol mit den beiden Solaranhängern in die City von Hannover, um dort im Rahmen des Festivals Theaterformen oben auf der Hochstraße zwei Kinovorstellungen durchzuführen. Es besteht aus zwei Fahrradanhängern, die mit je einem PV-Modul, Laderegler, Wechselrichter und einem Akku bestückt sind. Insgesamt hat jeder Anhänger damit genug Solarenergie für fast 2,5 Stunden Kinovergnügen. Die mobile Leinwand wird aufgespannt und dann können die Vorstellungen mit einbrechender Dunkelheit starten. Im Vorprogramm geht das Team des Wissenschaftsladen Hannover e.V. auf die Themen Erneuerbare Energiequellen, Klimaschutz und Nachhaltigkeit ein und dann kann auch der jeweilige Hauptfilm des Abends starten. Der Film „Last Forest“, bei dem sich der Filmemacher und Anthropologe Luiz Bolognesi einer indigenen Gemeinschaft in den Regenwäldern Amazoniens nähert, steht schon als einer der beiden Filmtitel fest.


Angaben zur Produktion

Gefördert wird das Cinema del Sol durch den enercity-Fonds proklima und die Sparkasse Hannover. Der Wissenschaftsladen Hannover e. V. wurde 1986 gegründet mit dem ursprünglichen Ziel, universitäres Wissen allen Bürger*innen zugänglich zu machen. Im Laufe der Jahre sind jedoch Ziele verändert und Themen erweitert worden. Der Fokus hat sich von der Vermittlung wissenschaftlicher Theorien auf praxisorientierte Projekte, Wissenschaftskommunikation und Dialogbegleitung verlagert