How to Fail as a Popstar

Vivek Shraya

Calgary

Schöner Scheitern mit Vivek Shraya: Mit How to Fail as a Popstar erzählt die Sängerin und Schriftstellerin mit großem Humor und Einfühlungsvermögen von ihrem Weg an den Rand den Ruhmes, hin zum "nicht ganz so" großen Popstar. In einer mitreißenden Performance aus Anekdoten, Musik und Choreografie quer durch alle Genres, führt Vivek Shraya durch ihren Aufstieg im Showbiz, beginnend mit der jungen Vivek, die Hindu-Bhajans und R&B-Cover bei Teenager-Wettbewerben singt, über Umzüge bis zum ersten eigenen Album. Bittersüß und doch triumphierend, ist How to Fail as a Popstar eine weise und letztlich erlösende Pop-Odyssee: Eine Reflexion über die Macht der Popkultur, Träume, Enttäuschungen und Selbstbestimmung – und eine Feier der eigenen authentischen Stimme. 

Die Kanadierin Vivek Shraya überschreitet mit ihren Werken die Grenzen von Musik, Literatur, bildender Kunst, Theater und Film. Ihr Album „Part-Time Woman“ wurde für den Polaris Music Prize nominiert und ihr Bestsellerroman I’m Afraid of Men von Vanity Fair als „kultureller Zündstoff“ angekündigt. Die fünfmalige Finalistin des Lambda-Literaturpreises wurde außerdem vom Writers’ Trust of Canada und The Publishing Triangle ausgezeichnet. Sie ist Assistenzprofessorin für Kreatives Schreiben an der Universität von Calgary. Momentan arbeitet sie an der Adaption von How to Fail as a Popstar für das Fernsehen.


Angaben zur Produktion

Idee, Songs und Performance Vivek Shraya Komposition Vivek Shraya, James Bunton Regie Brendan Healy Bühne und Kostüme Joanna Yu Licht C.J. Astronomo Co-Licht Imogen Wilson Sound James Bunton Choreografie William Yong Fotografie Dahlia Katz

Eine Produktion der Canadian Stage