Luanda Casella in einem schicken, weißen Jumpsuit. Eine Hand streckt sie in die Höhe, in der anderen hält sie ein Mikrofon. Ihr linkes Bein macht einen Ausfallschritt.
Sechs Performerinnen sitzen auf den Stufen des weißen Bühnenbilds.
Eine Performerin singt und wird im Hintergrund von zwei weiteren Performerinnen begleitet.

Killjoy Quiz

Luanda Casella

Gent

Eine Show über Vorurteile, von denen Sie nicht einmal wussten, dass Sie sie haben. Jede*r gewinnt! Irgendwie.

Die Spaßverderberin in Luanda Casellas Live-Fernsehshow inklusive TV-Band ist zugleich die Quizmasterin, deren gewitzte Multiple-Choice-Fragen eine Reihe von Vorurteilen gnadenlos entlarven. Der seichte Spass einer Fernsehshow weicht bald einem Gedankenspiel, einer strengeren, aber produktiveren Übung, die das Diskutieren herausfordert und hinter die Fakten führt. Denn eines ist klar: die knappen, quizgerechten a, b oder c-Antworten können kaum einer komplexen Welt gerecht werden. Nicht die Punkte, sondern der Dialog sind das Ziel, denn Worte sind ein hohes Gut und Redekunst ist eine Waffe.

„Killjoy Quiz“ ist inspiriert von Sarah Ahmeds „Killjoy Manifest“ und ihrer Figur der feministischen Spaßverderberin, die die gewalttätige Natur von Ideologien anprangert, indem sie die manipulative Kraft von Sprache und Rhetorik entlarvt, die sie formen.

Die brasilianische Autorin und Performerin Luanda Casella lebt und arbeitet in Belgien. Sie machte ihren Abschluss an der KASK School of Arts, wo sie die Rolle von Literatur bei der Entwicklung des kritischen Denkens und beim Entdecken von Unsinn in den Medien erforschte. In ihren Stücken setzt sich Casella damit auseinander, wie Geschichten und Narrative die Identitäten von Menschen prägen.


Angaben zur Produktion

Mit: Luanda Casella Yolanda Mpelé, Lindah Nyirenda / Gesang: Maïmouna Rachels, Timia van der Linden, Helena Casella 

Konzept, Regie: Luanda Casella / Komposition: Pablo Casella / Dramaturgie: Sébastien Hendrickx / Coaching, Choreografie: Lucius Romeo-Fromm / Szenografie: Felix Fasolt / Set (Creation set): NTGent, X-Treme Creations / Produktionsleitung Greet Prové / Künstlerische Planung: Carl Vermeersch / Produktion: NTGent / Fotos: Michiel Devijver / Koproduktion: Workspacebrussels, De Grote Post / Unterstützung: THE FLEMISH GOVERNMENT AND THE BELGIAN TAX SHELTER