The Mountain and Other Tales of She Transformed: Hannah Buckley

Alexandrina Hemsley / Yewande 103

London

Tanzperformance

Eine Solo-Performance, inspiriert von Bergen, Märchen und einem Bodywork-Buch für Frauen aus den 1970er Jahren. Gedanken und Gefühle rund um die „weibliche Beherrschung des Raums“ werden in Bewegung, Klang und Bild umgesetzt. Die Performance wurde 2019 uraufgeführt. Hannah Buckley kehrt nun zu ihr zurück, um sie zu adaptieren, weiterzuentwickeln und zu transformieren, um so die tiefgreifenden Veränderungen zu würdigen, die sie nach den letzten zwei Jahren empfindet. 


Angaben zur Produktion

Hannah Buckley ist Tänzerin und Choreografin aus Leeds. Ihre künstlerische Praxis ist in Prozessen verwurzelt, die Fragen zum Tanz, zur Verkörperung, zur Gesundheit und zum Wohlbefinden stellen und dazu, wie Künstler*innen mit anderen Menschen, Teilnehmer*innen und Gemeinschaften (zusammen-)arbeiten und erschaffen.

 


Choreografie, Konzept Hannah Buckley
 Performance Elsie Brown, Hannah Buckley
 Film, Schnitt Rowland Hill