Bühnensituation: Drei maskierte Personen stehen und schauen in einen Laptop. Im Hintergrund Kabel und Regale.
Bühnensituation: Drei maskierte Personen stehen nebeneinander und rufen in Mikrofone.
Bühnensituation: Eine maskierte Personen steht mit dem Rücken zum Publikum, ihr Gesicht wird auf die Leinwand projiziert.

SPY GIRLS

Magda Szpecht

Warschau

Welche Spielregeln gibt es in einer Welt, in der Fakt und Fiktion unzertrennlich miteinander verwoben sind? Wo liegen die Grenzen des digitalen Widerstands? SPY GIRLS führt uns tief hinab in den dunklen Hackspace von drei anonymen Online-Aktivist*innen. Zwischen grell leuchtenden Monitoren und ratternden Tastaturen kämpfen sie in den Weiten des virtuellen Raums: Ihre Schlachtfelder sind Dating-Portale, ihre Waffen sind die der Verführung und Täuschung. Mit gefälschten Identitäten bauen sie dort Vertrauen zu russischen Soldaten auf, die in der Ukraine Krieg führen, um ihnen sensible Informationen über ihre Verbrechen, ihren Aufenthaltsort und ihren Geisteszustand zu entlocken. Magda Szpecht, die Regisseurin hinter der Performance, ist selbst seit Anfang 2022 als Internet-Aktivistin gegen russische Propaganda aktiv. Für SPY GIRLS, das im estnischen Narva, an der Grenze zu Russland, entstanden ist, schöpft sie Inspiration aus wahren Begebenheiten und zeigt uns, dass Sicherheit nur eine Illusion ist.


Die Theaterregisseurin Magda Szpecht wurde in Jelenia Góra, Polen geboren. In ihren Arbeiten erforscht sie die menschliche Existenz und Identität sowie nicht-menschliche Perspektiven, indem sie unkonventionelle Mittel zur Beschreibung der Realität nutzt. Sie ist daran interessiert, politisches Theater zu machen, das emotional intensiv und intim ist, mit einem Hauch von düsterem Humor. In einer sich ständig verändernden Welt wirft sie Fragen zum Verhältnis von Technologie und Lebewesen auf. Ihre Arbeiten – so wie die Lecture-Performance „Cyber Elf” (2022) – demonstrieren die transformative Kraft der Kunst und ihre Fähigkeit, die Welt um uns herum zu reflektieren und zu verändern.

Beim Abspielen des Videos werden Daten an Vimeo übermittelt. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.


Angaben zur Produktion

Regie Magda Szpecht Performance Mad Matrixx, Cyber Shadow, Void Vigilante Autor*in Olga Drygas Regieassistenz Michał Rogulski Komposition Krzysztof Kaliski Video-, Licht Design Mikk-Mait Kivi Bühnenbild Johannes Valdma Videografie Janar Hakk Übertitel Laura Romanova Inspizienz Marion Tammet Kostüm Sirli Pohlak Produktion Krista Tramberg/Helen Maandi Fotos Ilja Smirnov