Watercolors

Frank Baniwa

Für diese Aquarell-Serie zieht Frank Baniwa seine Interpretation aus den Erzählungen seines Vaters Francisco Baniwa, der an der Escola Viva Baniwa lehrt und an dem Buch Umbigo do Mundo ( Der Nabel der Welt) mitwirkte. Als Mitglied der Assunção-Gemeinschaft an den Ufern des Flusses Içana im Amazonasgebiet São Gabriel da Cachoeira schlagen Frank Baniwas Zeichnungen eine Brücke zu den traditionellen Wissensformen der Baniwa und führen in das Geflecht menschlicher und mehr-als-menschlicher Leben in amazonischer Geschichtsschreibung und Mythologie ein. Frank Baniwas Pinselstriche überführen mündliche Traditionen in lebendige Farben und dynamische Formen. Sie zeigen die zyklischen Vergeltungen zwischen den eenonai und den hekoapinai genauso wie die großen Geschichten der Wesenheiten Ñapirikoli, Amaro, Kowai, Kaali und Dzooli. Frank Baniwas Arbeit gibt tiefe Einblicke in die Spiritualität und das kulturelle Erbe des Amazonas, vermittelt durch die vielfältigen Storytelling-Traditionen seiner Familie.


Angaben zur Produktion

Zeichnung Gustavo Caboco Wapichana