Nebeneinander: Vor einem hellblauem Hintergrund die pink und hellblau eingefärbten Portraits von Tuomas Norvio (links) und Hildá Länsman (rechts). Tuomas hat kurze Haare und trägt eine Brille sowie ein dunkles langarmiges Oberteil. Tuomas blickt geradeaus nach vorne. Hildá blickt nach links und hat lange Haare, die am Hinterkopf teils zu einem Dutt gebunden sind. Hildá trägt Ohrringe, an denen jeweils eine Federn hängt, um den Hals eine große Kette sowie ein gemustertes Kleid.

Konzert Hildá Länsman & Tuomas Norvio

Die bekannten Theaterformen-Konzerte am Gartenhaus Haeckel sind zurück! Mit der Besonderheit, dass sich die Bühne inmitten unseres Herzstücks des Ko’eyene Programms befindet: Im von Gustavo Caboco künstlerisch gestaltetem Festivalzentrum. Ob entspannt von der Hängematte aus oder direkt in der First Row – bei unseren Konzerten kommen Musikliebhaber*innen und alle, die auf außergewöhnliche Sounds stehen, auf den Geschmack. Musiker*innen aus Indigenen Gemeinschaften der Qom, Shipibo-Konibo, Sámi und Guarani Kaiowá kommen für einmalige Momente zu uns nach Braunschweig und werden uns jede*r auf ihre Art unvergessliche Erlebnisse zaubern. Ein Fokus liegt auf Indigenen Rapper*innen verschiedener Generationen, die mit so kraftvollen wie kreativ aktivistischen Texten das Bewusstsein für Indigene Sprachen und Gemeinschaften schärfen. Not to be missed!

 

Das Duo Hildá Länsman & Tuomas Norvio mixt die samische Gesangstradition luohti (joik) mit moderner elektronischer Musik und schafft ein grenzüberschreitendes Live-Konzert, das zum Tanzen, Lachen und Weinen einlädt.

Hildá Länsman ist ein*e Verfechter*in der Joik-Tradition und gehört zu den stärksten Vokalist*innen in Sápmi. Tuomas Norvio ist Sounddesigner, Komponist, Musiker und Produzent. Seine Musik erforscht die Überschneidungen zwischen Kunstformen auf der Bühne und im Studio. Das Duo wird sein Debütalbum im Jahr 2024 veröffentlichen. 


Angaben zur Produktion

Foto Tuomas Norvio David Thibel Foto Hildá Länsman Tero Ahonen